Donnerstag, 29. Januar 2015

Heizkraftwerk Moabit | Westhafen | Berlin


Heizkraftwerk Moabit | Berlin

Ein rot glühendes Heizkraftwerk im Winter.
Im Oktober 1900 wurde es erstmals in Betrieb genommen.



 Abenddämmerung am Westhafen | Berlin

Der Westhafen ist ein Binnenhafen im Ortsteil Moabit des Bezirks Mitte und ist mit einer Fläche von ca. 430.000 Quadratmetern der größte Hafen der Stadt.

Samstag, 24. Januar 2015

Tree on black stones | Baum auf schwarzen Steinen


Tree on black stones | Baum auf schwarzen Steinen
Tusche, Tuschestift auf Papier
(Lana Bristolkarton reinweiß 250 g/m²)
30 x 40 cm | 2015

Ein Baum mit üppiger Krone aus unzählbaren weißen Glaskugeln. 
Der Baum neigt sich gefährlich nah den schwarzen Steinen, auf denen die zarten Kugeln zersplittern würden. Jedoch geben ihm die unscheinbaren, dünnen Wurzeln noch genug Stabilität. Ein Kontrast und eine Spannung zwischen Stärke und Zerbrechlichkeit.




Sonntag, 18. Januar 2015

Pflanzenfarbe | Holunderbeeren und Kurkuma


No. 1
Holunderbeeren und Kurkuma | Abdruck auf Aquarell-Karton
50 x 65 cm | 2012


Farb- und Formexperimente mit Holunderbeeren und in Wasser verdünntem Kurkumapulver. 

Auch hier spielten der Druck und Zufall eine entscheidende Rolle bei der Herausbildung von Mustern, Farbverläufen und -vermischungen.


No. 2 
Holunderbeeren und Kurkuma | Abdruck auf Aquarell-Karton
50 x 65 cm | 2012



No. 3 (No. 1 und No. 2)
Holunderbeeren und Kurkuma | Abdruck auf Aquarell-Karton | Spiegelung durch Papierfaltung
50 x 65 cm | 2012




No. 4
Holunderbeeren | Abdruck auf Aquarellpapier
35 x 27 cm | 2012



No. 5
Holunderzweig | Abdruck auf Aquarell-Karton
27 x 35 cm | 2012



No. 6
Holunderbeeren | Abdruck auf Aquarellpapier | Spiegelung durch Papierfaltung
27 x 35 cm | 2012



No. 7
Holunderbeeren | Abdruck auf Papier
21 x 29,7 cm | 2012



No. 8
Holunderzweige mit überreifen Beeren (im Herbst)
Abdruck auf Aquarell-Karton | 48 x 36 cm | 2012


Mittwoch, 7. Januar 2015

Luftblasen | Strömungsmuster


Luftblasen | Strömungsmuster
Aquarell, Tusche, Acryl auf Papier
(Hahnemühle Bamboo Mixed Media, 265 g/m²)
50 x 60 cm
2014




Nachdem ich die Luftblasen mit Tusche und Feder vorgezeichnet hatte, begann die die eigentliche Arbeit mit Wasser und Farbe.



Sichtbar machen der Strömungsmuster mit einem Silbergelstift und Aquarellfarbe, die ich mit einem dünnen Pinsel auftrug. Eine Arbeit, die sich über mehrere Wochen hinzog.



Das Original sieht leider nicht so farbintensiv aus wie die bearbeitete Abbildung ganz oben in diesem Beitrag.






Montag, 5. Januar 2015

Pflanzenfarbe | Mahonie und Kurkuma


Mahonie No. 14
Abdruck und Saft einer Mahonienbeeren-Rispe mit Blättern auf Aquarellpapier
27 x 35 cm | 2012

Bei diesen Pflanzensaft-Experimenten habe ich Mahonienbeeren-Rispen oder einzelne Beeren zwischen zwei Aquarellpapiere gelegt und mit Büchern beschwert. Es bildete sich eine "Farbaura" um den jeweiligen Abdruck. Der Zufall spielte bei der Entstehung der interessanten Farbverläufe, Strukturen und Abdruckmuster eine entscheidende Rolle.



Mahonie No. 11
Abdruck und Saft einer Mahonienbeeren-Rispe mit Blättern auf Aquarellpapier
27 x 35 cm | 2012



Mahonie No. 12
Abdruck und Saft einer Mahonienbeeren-Rispe mit Blättern auf Aquarellpapier
27 x 35 cm | 2012



Mahonie No. 13
Abdruck und Saft einer Mahonienbeeren-Rispe mit Blättern auf Aquarellpapier
27 x 35 cm | 2012



Mahonie No. 15
Abdruck und Saft von Mahonienbeeren und Kurkuma auf Aquarellpapier
27 x 35 cm | 2012



Mahonie No. 16
Abdruck und Saft von Mahonienbeeren und Kurkuma auf Aquarellpapier
27 x 35 cm | 2012



Mahonie No. 17
Abdruck und Saft von zwei Mahonienbeeren und Kurkuma auf Aquarellpapier
27 x 35 cm | 2012



Mahonie No. 18
Abdruck und Saft von zwei Mahonienbeeren und Kurkuma auf Aquarellpapier
27 x 35 cm | 2012


Freitag, 2. Januar 2015

Neujahr 2015


Winterlandschaften bei Berlin-Blankenfelde


Ich hoffe Ihr seid alle gut ins neue Jahr gerutscht! Wie viele von Euch bestimmt auch, bin ich mit vielen guten Vorsätzen ins Jahr 2015 gestartet und habe mir u.a. vorgenommen meinen detailreichen inneren Bildern, Vorstellungen, (Tag-)Träumen und surrealen Phantasiekonstrukten noch mehr Raum zu geben und diese auf Leinwänden und Papieren festzuhalten und meine zeichnerische und malerische Ausdrucksweise qualitativ zu verbessern, was bestimmt auch mehr Zeit in Anspruch nehmen wird. Daher bitte ich Euch um etwas Geduld und um Nachsicht, wenn ich nicht allzu oft etwas auf meinen Blogs veröffentliche.

Einen herzlichen Dank an alle, die mich letztes Jahr mit ihren Kommentaren und Hinweisen, ihrem Lob und ihrer konstruktiven Kritik begleitet haben! Ich freue mich, wenn Ihr auch dieses Jahr meinem künstlerischen Schaffen Interesse schenkt und die eine oder andere Arbeit von mir, ob als Original oder Kunstdruck, in Euer Zuhause einziehen darf.

Noch ein Hinweis an alle, die mir auf Facebook folgen: Aufgrund der Änderungen, die Facebook in seinen Nutzungsbedingungen vorgenommen hat, werden Neuigkeiten, die ich dort veröffentliche vielen von Euch wegen der eingeschränkten Reichweite nicht angezeigt! Folgt daher doch einfach meinen Blogs, abonniert sie kostenlos per E-Mail oder schaut hin und wieder mal rein, um so auf dem Laufenden zu sein.


Ein goldener Hirsch, der auf der Säule des Hirschbrunnens thront,
im Rudolph-Wilde-Park am Rathaus Schöneberg